Anmelden

Wer mittelfristig eine geringe Summe für den Todesfall absichern möchte, ohne dafür Gesundheitsfragen beantworten zu müssen, der ist bei der Generali Sterbegeldversicherung genau richtig. Die Generali Sterbegeldversicherung sichert in der Spanne der Todesfallsummen von  5000-12500 Euro alle Antragsteller ab und liegt dabei preislich immer deutlich unter den Mitbewerbern anderer Lebensversicherungen.

Die Generali Sterbegeldversicherung sieht eine generelle Wartezeit von 36 Monaten vor und ist daher besonders für Personen mittleren Alters geeignet, die nicht davon ausgehen in den nächsten 3 Jahren einer Krankheit zu erliegen. Innerhalb der ersten 3 Versicherungsjahre werden bei Tod die eingezahlten Beiträge erstattet. Eine 50 Jähre Frau bezahlt bei der Generali Sterbegeldversicherung gerade einmal etwas über 10 Euro im Monat und erhält dafür eine Sterbegeldversicherung bei einem kapitalstarken solventen Lebensversicherer mit unkomplizierter Auszahlung im Leistungsfall und lebenslangem Versicherungsschutz.

Die Generali Sterbegeldversicherung finden Sie im Sterbegeldversicherung Vergleich.