Anmelden
13
Januar

Sterbegeldversicherung – warum der Abschluss bereits in jungen Jahren lohnt

Written by admin. Kommentare deaktiviert für Sterbegeldversicherung – warum der Abschluss bereits in jungen Jahren lohnt Posted in: Sterbegeldversicherung
Tagged with , , , ,

Eine einfache Bestattung kostet ohne Trauerfeier oder irgendwelche speziellen Extraleistungen bereits rund 5.000 Euro.

In jungen Jahren denkt man noch nicht an den Tod, was vollkommen menschlich ist. Der Abschluss einer privaten Sterbegeldversicherung lohnt aber bereits mit 40 Jahren, den frühesten Alter für den Abschluss einer Zusatzversicherung Sterbegeld.

Das hat verschiedene Gründe. Zum einen besteht ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses durchgehend Versicherungsschutz, zum anderen ist der Beitragssatz in jungen Jahren natürlich niedriger als erst bei Abschluss im Alter.

Gerade jedoch, wenn ein Familienmitglied bereits früh stirbt, stellt der Tod für die Hinterbliebenen eine besondere Härte dar, ganz besonders auch in finanzieller Hinsicht. Unter Umständen fehlt sogar der Ernährer einer ganzen Familie, umso tragischer ist es, dass obendrein auch noch die Kosten für Bestattung und Trauerfeier aufgebracht werden müssen.

Unabhängig vom finanziellen Status einer Familie sollte die Beisetzung eines lieb gewonnen Menschen so ablaufen, wie es sich die Familienangehörigen wünschen bzw. der Verstorbene selbst gewünscht hat oder gewünscht hätte. Mit einer privaten Sterbegeldversicherung, die ein bestimmtes Sterbegeld auszahlt, wird dies gewährleistet.

Ein weiterer schwer wiegender Grund für eine Sterbegeldversicherung ist die Tatsache, dass die Hinterbliebenen nach den oftmals plötzlichen Tod des  Mitmenschen in eine Art Schockstarre verfallen. Sorgen um die Finanzierung einer Beisetzung und Trauerfeier ist dann gewöhnlich das letzte um das sich die Betroffenen Sorgen machen. Doch mit den Rechnungen in Höhe von mehreren tausend Euro kommt nach der Beerdigung die nächste Belastung.

Mit einer Sterbegeldversicherung profitiert der Versicherte immer, auch wenn dieser – hoffentlich – sehr alt wird, da die guten Tarife maximal bis zum 85. Lebensjahr zu zahlen sind und dann beitragsfrei gestellt werden. Vor dem Hintergrund der durchschnittlichen Lebenserwartung mag sich das nach einem langen Beitragszahlungszeitraum anhören, jedoch ist zu bedenken, dass in den Fällen, in denen der Versicherungsnehmer erst mit 85 oder später stirbt, die Versicherungssumme höher ausfallen wird als der bei Abschluss garantierte Betrag.

Eine gute Sterbegeldversicherung ist mit einen Sterbegeldversicherung Vergleich leicht zu finden.