Anmelden
03
November

Sterbegeldversicherung – Kritik berechtigt?

Written by admin. Kommentare deaktiviert für Sterbegeldversicherung – Kritik berechtigt? Posted in: Sterbegeldversicherung
Tagged with , , , ,

Viele Verbraucherschützer warnen vor der Sterbegeldversicherung. Der Grund liegt darin, dass wenn man die monatlich zu zahlenden Beiträge über die gesamte Laufzeit summiert und gegenrechnet, welche Auszahlung erfolgt, wenn jemand erst mit 85 oder später stirbt, hierbei eine sehr minimale Verzinsung herausgerechnet werden kann.

Natürlich ist eine Sterbegeldversicherung keine empfehlenswerte Geldanlage und natürlich, wird man keine glänzende Rendite mit einer Sterbegeldversicherung erzielen können, wenn man gegenrechnet, was die Alternative Sparbuch bei einer Laufzeit von 30 Jahren hervorgebrecht hätte.
Doch ist eine Sterbegeldversicherung immernoch einer Versicherung und eben kein Sparvertrag. Bei einem Tod der versicherten Person nach wenigen Jahren würde die Rechnung bezüglich der Sterbegeldversicherung auch ganz anders aussehen, denn hier lohnt sich diese ganz klar gegenüber einer Sparanlage.

Besonders Personen, die aufgrund von Vorerkrankungen oder desd Frührentnerstatus keine Absicherung für den Todesfall mehr erhalten, lohnt sich eine Sterbegeldversicherung besonders, da hier bei Antragstellung keine Gesundheitsfragen zu beantworten sind.

Wer daher jung und gesund ist, der sollte tatsächlich lieber eine Risikolebensversicherung statt einer Sterbegeldversicherung als Absicherung für den Todefall wählen und in renditestarken Anlagen zusätzlich Geld sparen. Ältere und bereits erkrankte Menschen hingegen fahren mit einer Sterbegeldversicherung sehr gut. Denn schließlich ist die Sterbegeldversicherung als finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfall gedacht und nur diesbezüglich sollte man sie bewerten statt Äpfel mit Birnen zu vergleichen.