Anmelden
30
November

Professionelle Grabmahlpflege

Written by admin. Kommentare deaktiviert für Professionelle Grabmahlpflege Posted in: Bestattung
Tagged with , , , , ,

Nach dem Tod des geliebten Verstorbenen beginnt eine Menge Arbeit. Die Auswahl des Grabsteins, die Organisation der Trauerfeier und viel „Papierkram“ der im Zusammenhang mit dem Tod zu erledigen ist. Noch dazu kommt die Grabpflege, die regelmäßig auch nach dem Tod zu bewerkstelligen ist.

Diese haben in der Regel die Hinterbliebenen zu organisieren, doch gibt es auch die Möglichkeit, die Grabpflege in professionelle Hände zu legen. Die Grabpflege gewährleistet das Erstellen der Grabstelle inklusive der Aufstellung des Grabmahls und der Bepflanzung des Beets.

Auch nach dem Tod wird eine professionelle Grabpflege sich um die Pflege der Grabstelle. Aus diesem Grund lässt sich ein Dauergrabmahlpflegevertrag mit einem Steinmetz schließen, welcher treuhänderisch die Grabmahlpflege garantiert.

Dies bietet den Hinterbliebenen zum einen Sicherheit aber auch eine Reihe weiterer Vorteile:

Zum einen wird eine sichere Vorsorge der Grabmahlpflege gesichert, des Weiteren können die persönlichen Vorstellungen sowohl des Toten frühzeitig geklärt und später umgesetzt werden.

Zudem lässt sich bei einem Grabmahlpflege-Vertrag ein individueller Leistungsumfang realisieren und diese Vorsorgemaßnahme gilt darüber hinaus als Schonvermögen, muss also im Fall einer Insolvenz oder finanziellen Notlage nicht angetastet werden.

Die Ksoten für eine solche Grabmahlpflege Vorsorge sind darüber hinaus vom Erbe abzugfähig und senken damit die Erbschaftssteuerlast der Hitnerbliebenen. Wesentlich wichtiger scheint jedoch die Entlastung der Hinterbliebenen, da sich ein Großteil der Organisation sich so in professionelle Hände verlegen lässt.

Die Kosten einer professionelle Grabmahlpflege lassen sich ebenso sinnvoll über eine Sterbegeldversicherung finanzieren. Diese zählt ebenso zum Schonvermögen, hat aber den Vorteil, dass die Hinterbliebenen das richtige Bestattungsinstitut auswählen können und dabei nicht an einen Anbieter gebunden sind. Ginge ein solches Unternehmen nämlich insolvent, wären eingezahlte Vorsorgebeiträge unter Umständen ebenfalls weg.