Anmelden
16
November

Kosten einer Beerdigung

Written by admin. Kommentare deaktiviert für Kosten einer Beerdigung Posted in: Bestattung
Tagged with , , ,

Der Tod eines geliebten Menschen kann für Familie, Freunde und Bekannte unvorbereitet und plötzlich eintreffen. Der Verlust bringt nicht nur große Trauer und Kummer mit sich, sondern gleichzeitig auch unliebsame hohe finanzielle Kosten für eine würdige Trauerfeier und Bestattung. Diese Kosten können bis zu Tausenden von Euros betragen. Natürlich variieren sie je nach Bestattungsart, Bestattungsunternehmen und deren Leistungen. Empfohlen wird auf jeden Fall der Vergleich von mehreren Bestattungsunternehmen, möglichst mit einer Kostentransparenz, um eventuelle negative Überraschungen vorzubeugen. Ein Kostenvoranschlag wird ebenfalls empfohlen, da bei Kummer und Trauer schnell der Überblick verloren gehen kann. Nachfolgend soll die Auflistung der „Instanzen“, wo Kosten anfallen können bzw. werden, einen ersten Überblick verschaffen. Die Kosten fangen bei den Ämtern an. Gebühren für das Ausstellen der Sterbeurkunde und dem Todesgutachten eines Arztes werden fällig. Wenn es sich um eine Feuerbestattung handelt, muss noch für die Genehmigung bezahlt werden. Eine Todesanzeige kostet auch selbstverständlich Geld. Wenn die verstorbene Person noch beim Beerdigungsgottesdienst aufgebahrt werden soll, kämen noch Kosten für die Leichenkosmetik hinzu. Denn der Leichnam sollte durch Leichenschminker soweit hergerichtet werden, dass er schön aussieht als schliefe er nachts nur einen friedlichen Schlaf. Je nachdem wie aufwendig und wie viel Zeit die Verschönerung des Leichnam in Anspruch nimmt, steigen die Kosten. Das Schminken, waschen und herrichten eines des natürlichen Todes gestorbenen Person wird nicht länger dauern als im Vergleich dazu eine durch Unfall dahingeschiedene Person. Nicht zu vergessen sind bei einer Aufbahrung noch die Unterschiede der Innenausstattung des Sarges und die Blumen und Kränze. Je nach Art der Bestattung entstehen auch selbstverständlich unterschiedliche Kosten. Eine Feuerbestattung erfordert keinen Grabstein und auch keinen Sarg, allerdings eine Urne. Bei einer Erdbestattung hingegen gibt es noch neben der Art des Sarges und dessen (Holz-) Material noch die Frage nach der Wahl der Begräbnisstelle innerhalb eines Friedhofs.
Diese Beispielauflistung zeigt eine kleine Zusammenfassung wo mit Kosten gerechnet werden kann. Trotz der Variabilität der Kosten, sind es unter dem Strich gezählt für eine angemessene und ehrwürdige Bestattung zum letzten respektvollen Gang der verstorbenen Person durchschnittlich mit 10.000 Euro zu rechnen.

Die hohen Kosten einer Beerdigung sind von den Hinterbliebenen zu finanzieren. Eine Sterbegeldversicherung hilft dabei, diese Kosten sinnvoll abzusichern.