Anmelden
13
November

Diagnose Krebs : Absicherung der Familie

Written by admin. Kommentare deaktiviert für Diagnose Krebs : Absicherung der Familie Posted in: Sterbegeldversicherung
Tagged with , ,

Die Diagnose Krebs führt heute nicht immer zum Tod, sondern kann in vielen Fällen geheilt werden. Doch ist der Abschluss einer Lebensversicherung zur finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen oder zum Erhalt eines Darlehens dadurch meist unmöglich.

Doch selbst, wenn der Krebs unheilbar sein sollte, so besteht trotzdem die Möglichkeit eine finanzielle Vorsorge im Todesfall zu treffen. Es gibt für diesen Fall eine Sterbegeldversicherung ohen Gesundheitsfragen. Eine solche Sterbegeldversicherung hat zwar eine kleine Wartezeit, doch bereits nach 19 Monaten wird im Todesfall eine Todesfallsumme von bis zu 25000 Euro gezahlt. Tritt der Tod aufgrund der schweren Krebserkrankung bereits früher an, wird zumindest anteilig geleistet. In jedem Fall ist dies besser als gar keine Absicherung für die Familie zu erhalten.

Der Vorteil einer Sterbegeldversicherung ist, dass es weder Beitragszuschläge für Raucher gibt, noch Ablehnungen aufgrund von Vorerkrankungen. Des Weiteren ist der Versicherungsschutz einer Sterbegeldversicherung lebenslang und sogar Rentner können sich im hohen Alter gegen den Todesfall finanziell absichern.

Gerade eine schwere Krebserkrankung macht es, selbst wenn sie später ausgeheilt ist,  schwer bis unmöglich eine Lebensversicherung zu erhalten, eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen ist da oft die einzige Möglichkeit.